Telefon: 06594 - 883

Kulturwerktage 2017 Eifel

Workshops:

• Theater

• Tonwerkstatt

• Acrylmalerei

• Zirkus

• Schreibwerkstatt

• Steinbildhauerei

Hier weiterlesen >

Ursprung und Begegnung mit Steinen

... in der Leere berühren ... in der Form freilegen ...

Bildhauer-Wochenenden:
Freitag, 2. Juni bis Sonntag, 5. Juni 2017
Donnerstag, 31. august bis Sonntag, 3. September 2017

Erkundungen im Basalt-Bruch Arensberg und Arbeiten am Stein in der Künstlersiedlung Weißenseifen bei Gerolstein. Die ursprüngliche Atmosphäre eines alten Basaltsteinbruchs gibt uns die Gelegenheit, tief ins Innere der Erde und auch in unser eigenes Inneres einzutauchen. Daraus schöpfen wir die Inspiration, mit Steinen in Verbindung zu treten, sie zu gestalten und zu formen.
Eingeladen sind alle, die sich mit Steinen beschäftigen oder es immer schon mal vor hatten – sei es bildhauerisch oder auf sonstige Art.
Vorkenntnisse in der Steinbearbeitung sind nicht notwendig.

Leitung:
Matthias Heidel
Bildhauerei / Trainer Gewaltfreie Kommunikation
Rüdinger Steiner
Bildhauerei mit Schwerpunkt Performance / Installation

Workshop: 200,- bis 280,- Euro (nach Selbsteinschätzung)
zzgl. Material und Werkzeugnutzung 3 Euro / Tag
Unterkunft: 10,- Euro / Tag

Anmeldung und Informationen:
ruediger-steiner(at)gmx.de / matthias.h.bild(at)gmx.de / 0151-465 569 72
www.kulturwerk-eifel.de

PDF zur den Wochenenden

Pressemitteilung als PDF

 

Holzbildhauen Laura Danzi 2017

Holzbildhauen mit Laura Danzi

Hände in Holz – unseren eigene Hände in Holz gestalten

Eine oder zwei Hände in der Bildhauerei zu gestalten, sind eine dreidimensionale Aufgabe. Womit wir täglich umgehen und handeln, haben wir im Blick und wollen dieses auf eine Holzskulptur übertragen. Selbstverständlich können auch andere Themen bearbeitet werden, wie beispielsweise das Selbstportrait.
An zwei Wochenenden werden wir mit der Karlsruher Bildhauerin, Laura Danzi, mit viel Freude und Humor ein lebensgroßes oder größeres ‚Selbstbildnis’ von unserer Hand machen.

Kurselemente: Zeichnerische Erfassung der Hände o. des Kopfes ca. 1 Std. (Christiane Hamann)
Auswahl des Holzes und Einführung in die Holzbildhauerei (Laura Danzi)

Kurs A) 26. - 28. Mai und 30.06. - 02. Juli 2017 Kosten: 350 €
Kurs B) 01. - 03. und 08. - 10. September 2017 Kosten: 350 €

Kurszeiten:
Freitags: 17 - 20 Uhr
Samstags: 10 - 13 Uhr und 14 - 18 Uhr
Sonntags: 10 - 14 Uhr

Kursort: Werkstatt u. Freigelände des Schreiners Hans-Josef Schütz, Zum Seifen 11, 54595 Watzerath

weitere Infos: Christiane Hamann Tel.: 06594 - 883
www.kulturwerk-eifel.de Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um Anmeldung wird gebeten für Kurs A) bis 12. Mai 2017
für Kurs B) bis 15. August 2017

 










Schamanismus Kulturwerk Eifel

Informationsabend Schamanismus

30. Juni 2017
19:00 bis ca. 21:00 Uhr

Lassen Sie sich in geselliger Runde darauf ein, von verborgenen Welten zu hören, die Sie üblicherweise nur aus Mythen, Legenden und Träumen kennen. Lernen Sie an diesem Abend viel Spannendes über die wichtigsten Begriffe des Schamanismus.

Unkostenbeitrag: € 10,-

Ort: Werkhalle Galerie am Pi
Am Pi 2
54597 Hersdorf/Weissenseifen

Anbieter:
Schamanismus n.e.V. / Neuss
in Kooperation mit dem
Kulturwerk Eifel

Nähere Infos im PDF:
Info-Abend Schamanismus


Schamanisches Basisseminar

am 01. und 02. Juli 2017

Seminarort
Werkhalle im Skulpturengarten des Kulturwerks Eifel

Informationen und Anmeldung:
Schamanismus-Basisseminar (PDF)

Was ist Schamanismus?
Schon vor zehntausenden Jahren haben unsere Ahnen mit Hilfe schamanischer Praktiken Wege gefunden, Welten aufzusuchen, die wir heute nur noch aus Träumen, Mythen und Legenden kennen.

Der Schamanismus ist ein spirituelles System, welches es prinzipiell jedem Menschen erlaubt, konfessions- und kulturübergreifend und abseits jeglicher Dogmen, Kontakt mit der geistigen Welt aufzunehmen.

Der Schamanismus stellt die Verbindung zum Urgrund, zur Schöpfungsquelle unserer geistigen und physischen Welt selbst dar und umreißt so den flexibel definierten Rahmen unserer Existenz. Er ist die Brücke zur Wiege, in der alle Aspekte unseres Seins eingebettet liegen.
Durch die Praxis der schamanischen Reise können wir auch heute in Kontakt zu dieser unerschöpflichen
Wissens- und Weisheitsquelle treten, um unser Leben zu bereichern und oftmals
entscheidend zu ändern.

Informationen und Anmeldung:
Schamanismus-Basisseminar (PDF)